Verband Deutscher Lehrer im Ausland

Rückkehr
Anerkennung der doppelten ruhegehaltsfähigen Dienstzeit

Die Dienstzeiten in gesundheitsgefährdeten Gebieten sind im doppelten Umfang auf die ruhegehaltsfähigen Zeiten anrechenbar, wenn das dienstliche Interesse anerkannt wurde. 

Vorschlag für ein formloses Anschreiben an die Bezügestelle im Inland

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich war von … bis…. an der …„Name und Ort der Schule„… als im Auftrag des Bundes entsandte Auslandsdienstlehrkraft tätig.
Nach der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Beamtenversorgungsgesetz und der Richtlinie des Bundesverwaltungsamts zählt …„Name des Schulortes/Land“… zu den Ländern, in denen der Beamte gesundheitsschädigenden klimatischen Einflüssen im Sinne des § 13 Abs. 2 ausgesetzt ist.

Die Dienstzeiten in diesen Gebieten sind in doppeltem Umfang auf die ruhegehaltsfähigen Zeiten anrechenbar, wenn das dienstliche Interesse dieser Tätigkeit anerkannt wurde. Dies trifft in meinem Fall zu. Daher bitte ich Sie Sie um Anerkennung der doppelten ruhegehaltsfähigen Dienstzeit für meinen Aufenthalt im Auslandsschuldienst in „Name des Schulorts“.

Mit freundlichen Grüßen